04.12.2018 15:40:00
von Claus Bernhold

Erfolgreiches Auftreten der Seniorenunion Baden-Württemberg in Magdeburg

Claus Bernhold, Ursula Kuri, Wolfgang Frhr. von Stetten und Peter Grab (v. r. n. l.) in Magdeburg / Foto: CDU Hohenlohe

Mit gutem Ergebnis kehrten die Delegierten der Senioren-Union aus Baden-Württemberg von der Bundesdelegiertenversammlung in Magdeburg zurück.

Bei den Neuwahlen zum Bundesvorstand dieser zweitgrößten Vereinigung der CDU wurde Claus Bernhold (Öhringen) erneut zum stellvertretenden Bundesvorsitzenden gewählt. In dieser Funktion ist Bernhold gleichzeitig Pressesprecher und verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit des Bundesvorstandes. Unter der Tagungsleitung von Prof. Dr. Wolfgang Frhr. von Stetten wurden Prof. Dr. Otto Wulff wieder zum Bundesvorsitzenden und für Baden-Württemberg der Kreisvorsitzende der Senioren-Union Schwäbisch Hall, Peter Grab, ebenso wie Ursula Kuri aus Freiburg zu Beisitzern im Bundesvorstand gewählt.

Auf Antrag der Seniorenunion Baden-Württemberg beschloss die Bundesdelegiertenversammlung mit großer Mehrheit eine Forderung, die Gemeinnützigkeit der „Deutschen Umwelthilfe“ abzuerkennen.

Zurück

Copyright 2018 Senioren-Union Baden-Württemberg - All Rights Reserved.