27.08.2018 15:35
von Claus Bühnert
Namhafte Gäste bei der Jubiläumsveranstaltung in der Musikhalle Ludwigsburg / Foto: S. Engel

Der Festredner:

Erwin Teufel, der langjährige Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg setzte schon zu beginn seiner poltischen Karriere besondere Zeichen. So wurde er mit gerade einmal 25 Jahren neuer Rathauschef in Spaichingen und war damit der damals jüngste deutsche Bürgermeister.

Ministerpräsident a. D. Erwin Teufel / Foto: S. Engel

Früh dran: Senioren-Union Ludwigsburg

R. Wieland MdEP / Foto: S. Engel

Der 30. Jahrestag der Gründung, das wurde am 20. April 2018 in der Musikhalle Ludwigsburg gefeiert - parallel zum Jubiläumsfestakt der Senioren-Union Deutschland. Dabei war man seinerzeit im Kreis Ludwigs-burg von der schnelleren Truppe. Schon Monate zuvor, nämlich am 9. Juli 1987, wurde die Senioren-Union im Kreis Ludwigsburg aus der Taufe gehoben! Und zur ersten Vorsitzenden wählten die Gründungsmitglieder die im ganzen Land beliebte CDU-Politikerin und frühere Sozialministerin Annemarie Griesinger.

MITGLIED AUS ÜBERZEUGUNG
In doppelter Mission würdigte Rainer Wieland MdEP dieses Ereignis, und zwar in seiner Funktion als langjähriger Vorsitzender der Kreis-CDU und als erst vor wenigen Monaten an selber Stelle gewählter Landesvorsitzender der Senioren-Union Baden-Württemberg. „Aus Überzeugung und als Selbstverständlichkeit“, so Wieland, „habe ich an meinem 60. Geburtstag die Mitgliedschaft im Kreisverband der jüngsten CDU-Vereinigung erworben“. Die Senioren-Union lebe ihr Motto: „Mitten drin und nicht bloß dabei“, so Wieland. Als Union der Konfessionen und der Generationen leiste sie einen eminent wichtigen Beitrag zu allen gesellschaftlichen Diskussionen und Entwicklungen.

GENERATION AUFBAU
Der frühere langjährige Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg Erwin Teufel brachte als Festredner sein Credo gleich zu Beginn vor: „Ich fühle mich der Generation in besonderer Weise verbunden, die Verantwortung übernommen hat in der wichtigen Aufbauphase für das Land und für unser demokratisches Gemeinwesen.“ Erwin Teufel gab den rund 150 anwesenden Festgästen einige Grundsätze für die politische Gestaltung unseres Landes mit auf den Weg. Er verwies auf die Grund- und Menschenrechte, auf den Rechtsstaat, die Gewaltenteilung und die Demokratie als Grundwerte unserer Verfassung. Ein Frieden ohne Freiheit sei inakzeptabel. Dem Subsidiaritätsprinzip, dem „Denken von unten nach oben“ räumte Teufel grundlegende Bedeutung zu. Und im Blick auf die weltweit 65 Millionen Flüchtlinge gebiete es der Grundsatz der Solidarität, Menschen zu helfen, dass diese ohne Not in ihren Herkunftsländern leben könnten. Erwin Teufel, der auch Präsident des Deutsch-französischen Instituts in Ludwigsburg ist, richtete somit auch den Blick nach Europa. Churchill habe in einer weitblickenden Rede schon 1946 in Zürich erklärt: „Wir brauchen die Vereinigten Staaten von Europa. Die Deutschen und die Franzosen müssen damit beginnen.“ Über 70 Jahre Frieden habe es noch nie gegeben. Umso wichtiger, sei dass sich die Europäische Union als Friedens- und Freiheitsunion verstehe.

RASANTER UND GRUNDLEGENDER WANDEL
Karl Wißkirchen
, der Kreisvorsitzende der CDU-Senioren-Union, sah die Digitalisierung und den demografischen Wandel als die prägenden Elemente der heutigen schnelllebigen Gesellschaft. Sie seien für die ältere Generation Herausforderung und Chance zugleich. “Daher ist es besonders wertvoll, dass wir das 30-jährige Bestehen des heute mit über 300 Mitgliedern zweitgrößten Kreisverbandes im Land feiern können“, so Wißkirchen. Prägend für die Mitgliederschaft sei heute das Interesse an aktuellen politischen Themen, an der Gestaltung der Herausforderungen, aber auch die Freude an der Gemeinschaft, z. B. bei Reisen und geselligen Veranstaltungen.

Junge Musiker spielen auf / Foto: S. Engel

Zu frischen politischen Gedanken passen jugendliche Töne. Ein musikalisches Quartett versetzt das Publikum in der Jubiläumsfeier der Senioren-Union Ludwigsburg in inspirierende Klangwelten.

Zurück

Copyright 2018 Senioren-Union Baden-Württemberg - All Rights Reserved.