15.06.2020 08:55:00
von Claus Bernhold

Landarztquote wird Realität

Senioren-Union dankt der CDU-Landtagsfraktion für Verbesserungen in der Gesundheitsversorgung

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat kürzlich mehrere Maßnahmen zur Stärkung der medizinischen Versorgung beschlossen. Dazu gehört auch die von der Senioren-Union Baden-Württemberg seit langem geforderte Landarztquote.

Durch Konsequenz und Beharrlichkeit ist es der CDU nunmehr endgültig gelungen, die massiven Widerstände aus den Reihen des grünen Koalitionspartners zu überwinden und weitere Möglichkeiten zur Verbesserung der medizinischen Versorgung gerade in ländlichen Regionen zu eröffnen. Nicht nur, aber gerade für die Älteren ist dies eine bedeutsame und erfreuliche Entscheidung. Deswegen gebührt insbesondere der CDU-Fraktion großer Dank für die Durchsetzung der politischen Forderung der Senioren-Union Baden-Württemberg.

„Dafür hatten wir uns stark gemacht. Die Landarztquote ist uns ein wichtiges Anliegen, weil sie die einzige Möglichkeit ist, um verbindlich mehr Hausärzte für unterversorgte Gebiete zu gewinnen", sagte CDU-Fraktionsvorsitzender Prof. Dr. Wolfgang Reinhart in einer Presseerklärung und stellte fest: „Die Landarztquote nimmt niemandem etwas weg. Sie schafft vielmehr einen zusätzlichen Zugang zum Arztberuf. Wir nehmen die Landesregierung auch beim Wort, dass noch in dieser Legislaturperiode die Auswahlverfahren für die Landarzt-Studentinnen und -Studenten beginnen werden".

Die Medizinstudienplätze im Land werden um 10 Prozent (= 150) aufgestockt und die Hälfte dieser neuen Studienplätze an solche Studierende vergeben, die sich verpflichten, nach Studium und einschlägiger Weiterbildung 10 Jahre in einer unterversorgten Region Baden-Württembergs zu praktizieren. Für die Bewerberinnen und Bewerber gelten zudem angepasste Auswahlkriterien: Neben der Abschlussnote im Abitur sollen vor allem einschlägige berufliche Vorbildung und soziale Kompetenz berücksichtigt werden.

Titelbild: T. Koch

Der Autor

Claus Bernhold

Claus Bernhold ist ein Aktivposten in der Senioren-Union der CDU:

  • stv. Bundesvorsitzender
  • Pressebeauftragter des Bundesvorstandes
  • stv. Landesvorsitzender in Baden-Württemberg
  • Kreisvorsitzender im Hohenlohekreis

 

Zurück

Copyright 2020 Senioren-Union Baden-Württemberg - All Rights Reserved.