29.04.2020 11:31:00
von Claus Bernhold

Schämen Sie sich, Herr Palmer!

Nein, das ist mit einer Entschuldigung oder dem Ausweichen auf ein Missverständnis nicht aus der Welt zu schaffen: Wer sich, wie Boris Palmer, so niederträchtig und verachtend über das Schicksal älterer, kranker Menschen äußert, der dekuvriert sich und zeigt sein wahres Gesicht. Bei dieser Haltung ist von Menschenachtung und Menschenwürde keine Spur. Er muss sich die Frage gefallen lassen, ob er in unserer Gesellschaft für ein öffentliches Amt noch tragbar ist.

Alt und Jung üben sich in den vergangenen Wochen tagtäglich und tatkräftig in Solidarität. Die Älteren wissen um die besondere Gefährdung ihrer Risikogruppe und nehmen die teils selbstverordnete Quarantäne und Isolation ernst, die Jüngeren helfen beispielhaft z. B. beim Einkaufen. Plumpe und menschenverachtende Parolen des Herrn Palmer bewirken das Gegenteil: Sie erzeugen Angst, sie schüren Misstrauen in unsere Gesundheitsvorsorge, sie spalten die Gesellschaft, sie verletzen unsere Wertvorstellungen und spielen Alt gegen Jung aus.

Herr Palmer, Sie sollten sich schämen und nicht halbherzig entschuldigen!

Der Autor

Claus Bernhold

Claus Bernhold ist ein Aktivposten in der Senioren-Union der CDU:

  • stv. Bundesvorsitzender
  • Pressebeauftragter des Bundesvorstandes
  • stv. Landesvorsitzender in Baden-Württemberg
  • Kreisvorsitzender im Hohenlohekreis

 

Zurück

Copyright 2020 Senioren-Union Baden-Württemberg - All Rights Reserved.