WER, WAS, WIE?!

Ein Porträt der Senioren-Union Baden-Württemberg

Wer wir sind.
Was uns treibt.

Die Senioren-Union Baden-Württemberg ist eine Vereinigung der Christlich Demokratischen Union (CDU) im Land.

Im Sinne einer christlich-demokratisch geprägten Politik tritt die Senioren-Union Baden-Württemberg für die besonderen Interessen der älteren Generation ein und wirkt auf allen Ebenen an der politischen Meinungs- und Willensbildung in der CDU und in der Gesellschaft mit.

Was wir erreichen wollen.

♦ Wir treten ein für mehr Mitwirkungsrechte der Senioren in allen Bereichen von Staat und Politik.

♦ Wir arbeiten und reden in allen politischen Ebenen mit, wenn es um die Anliegen und Belange älterer Menschen geht.

♦ Wir engagieren uns für eine menschengerechte Zukunft.

♦ Wir wollen nachberufliche Tätigkeitsfelder sowie Weiterbildung im Alter.

♦ Wir wollen eine Stärkung der Seniorenbeiräte und Seniorenvertretungen in unserem Land - auch in ihren Mitwirkungsrechten.

♦ Wir treten ein für eine Politik der Partnerschaft der Generationen nicht nur untereinander, sondern auch miteinander.

♦ Wir streben ein engmaschiges Netz von ambulanten, teilstationären und stationären Angeboten für ältere Menschen an, das sie im Bedarfsfall jederzeit erreichen können

♦ Wir setzen uns mit Nachdruck für den Abbau altersdiskriminierender Regelungen und Vorschriften ein und kämpfen für eine Korrektur des einseitig negativ gezeichneten Altersbildes.

♦ Wir wollen das Ehrenamt stärken. Ohne das Engagement der Senioren wäre so manche Selbsthilfegruppe, Nachbarschaftsinitiative oder so mancher Verein nicht mehr vorstellbar.

Mitmachen.
Mitgestalten.
Mitentscheiden.

Politisch interessierten Bürgerinnen und Bürgern ab 60, die sich mit der Rolle der Sofakritiker nicht begnügen wollen, bietet die Senioren-Union Baden-Württemberg ein breites Betätigungsfeld: Raum und Zeit für gute Gespräche und natürlich auch engagierte Diskussionen, Sachpolitik mit inhaltlicher Tiefe sowie aktive Mitarbeit bei allen erdenklichen politischen Aktivitäten.

Mitmachen, mitgestalten, mitentscheiden - auf der Grundlage einer christlich-demokratischen Weltanschauung, dazu lädt die Senioren-Union ein.

Ansprechpartner:
Daniela Guglielmi | Landesgeschäftsführerin der Senioren-Union Baden-Württemberg
Bernhard Freisler | Mitgliederbeauftragter der Senioren-Union Baden-Württemberg
Heilbronner Straße 43 | 70191 Stuttgart
Tel.: 0711 66904-32 | Fax: 0711 66904-15
E-Mail: d.guglielmi@seniorenunion-bw.de; b.freisler@seniorenunion-bw.de

Antrag zur Aufnahme als Mitglied in die Senioren-Union

Antrag per Klick auf die untenstehende Ansicht (Online-Antragsformular) öffnen.

⇒ Falls das Dokument nicht mit dem etablierten Programm auf dem aktuellen Rechner angezeigt wird, bitte hier klicken.

Beratungen, Beschlüsse, Grundlagen

Satzung Finanz-/Beitragsordnung

Die politische und organisatorische Arbeit der Senioren-Union Baden-Württemberg erfolgt auf der Grundlage einer Satzung sowie einer Finanz- und Beitragsordnung. Die Satzung wurde

- beschlossen von der Landesversammlung am 18. Oktober 1991 in Sigmaringen
- geändert durch die Landesdelegiertenversammlung am 23. Oktober 2018 in Ludwigsburg
- geändert durch den Landestag am 10. Juli 2021 in Ludwigsburg.

Die aktuell gültige Fassung der Satzung ist an dieser Stelle noch nicht abrufbar, da diese noch - einer Satzungsroutine folgend - vom CDU-Landesverband abschließend zu prüfen und zu genehmigen ist.

Hier per Klick zur Satzung (Stand 23.10.2018) im PDF-Format.

Statements

Videobotschaften von Rainer Wieland MdEP, Vizepräsident des Europäischen Parlaments und Landesvorsitzender der Senioren-Union Baden-Württemberg:

Copyright 2022 Senioren-Union Baden-Württemberg - All Rights Reserved.