26.04.2019 18:46
von Reinhild Berger

Frieden + Sicherheit + Freiheit = Europäische Union

Sein Gesicht begegnet uns im April/Mai 2019 überall in Baden-Württemberg auf öffentlich platzierten Wahlplakaten: Rainer Wieland, Europaabgeordneter für die Region Stuttgart und Heilbronn sowie Vizepräsident des Europäischen Parlaments, ist Spitzenkandidat der Landesliste der CDU Baden-Württemberg zur Europawahl 2019. Gleichzeitig ist Rainer Wieland engagierter Landesvorsitzender der Senioren-Union. Als Gast bereicherte er die 7. Vorstandssitzung des Bezirksverbands Nordwürttemberg der Senioren-Union am 15. April 2019 in Stuttgart. Dort berichtete er im Vorfeld der Europawahlen, die in Deutschland am 26. Mai 2019 stattfinden, von seiner Arbeit in Straßburg und warb für eine rege Wahlteilnahme und Unterstützung der CDU.

Mit Bedauern stellte er fest, dass die populistischen Strömungen in Europa zunehmen. Außerdem würden Splitter- und Spaßparteien die ernsthafte Parlamentsarbeit mitunter beeinträchtigen. Als aktuellen Erfolg für die CDU wertete Rainer Wieland die freiwillige Aussetzung der Mitgliedschaft der Orban-Partei Fidesz bei der EVP. Hier habe sich gezeigt, dass Gespräche und Verhandlungen im Hintergrund ein wichtiger Teil einer erfolgreichen Politik seien.

Innerhalb der Bezirksvorstandsrunde der Senioren-Union war man sich einig: Die Europäische Union ist ein Garant für Frieden und Sicherheit in Freiheit. Diese Botschaft nach außen zu tragen, sei auch zum Beispiel im Europawahlkampf eine würdige und wichtige Aufgabe für die Mitglieder der Senioren-Union, die allein aus Altersgründen das Grauen des Zweiten Weltkriegs noch am stärksten verinnerlicht haben. Rainer Wieland betonte, dass es ein hohes Zukunftsziel sei, Frieden in Freiheit zu bewahren – auch wenn junge Leute Frieden und Freiheit heute für selbstverständlich halten und ihr Interesse eher auf die Umwelt- und Klimapolitik richten. Doch auch im Umweltbereich komme der Europapolitik eine entscheidende Rolle zu, die nicht unterschätzt werden dürfe.

Natürlich musste auch kurz über den Brexit gesprochen werden, ein Thema, das uns alle seit Wochen fast fassungslos macht. Wieland äußerte die Vermutung, vielleicht sogar Hoffnung, dass die Briten sich im nun länger gesteckten Zeitraum bis 31. Oktober 2019 langsam an ein neues Referendum herantasten werden.

Rainer Wieland verwies noch auf die interessante Internetseite pollofpolls.eu. Hierbei handelt es sich um eine private Initiative, die alle anstehenden Wahlen in Europa mit aktuellen Umfragen begleitet und übersichtliche, interaktive Grafiken zur Verfügung stellt. Weitere wichtige Infos zur Europawahl finden sich hier: http://www.europarl.europa.eu/news/de/headlines/eu-affairs/20181122STO19860/alles-was-sie-uber-die-europawahl-2019-wissen-mussen

Zurück

Copyright 2019 Senioren-Union Baden-Württemberg - All Rights Reserved.