Rückhalt, Auftrag und Meinungsaustausch

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die letzten Wahlen haben gezeigt, dass das Stimmverhalten der älteren Generation für den Erfolg einer Partei entscheidend ist. Die CDU hat in den jüngsten Wahlen gerade bei den über 60-Jährigen einen besonders starken Rückhalt gefunden. Mit ihrem Votum verbinden die Senioren aber auch einen konkreten Wunsch und einen klaren Auftrag: Sie möchten ihre Interessen entschlossen vertreten wissen und, dass ihre langjährigen, berechtigten Forderungen bei der Politik Gehör finden. Wir wollen Seniorenpolitik auf den Punkt bringen. Diesen Auftrag nehmen wir so ernst wie persönlich.

Jetzt geht es vor allem darum, den Dialog jener Generation, die zu unserer Erfolgsgeschichte beigetragen hat, mit ihrer politischen Interessensvertretung zu pflegen und zu intensivieren. Dieser Dialog darf aber keine Einbahnstraße bleiben oder gar in einer Sackgasse enden. Darum möchten wir gerade die Kommunikation mit Ihnen intensivieren. Vor allem ist es uns aber auch ein Anliegen, Sie in den politischen Meinungsbildungsprozess einzubinden. Wir möchten hier gezielt Ihre Einstellung zu gesellschaftlich und politisch relevanten Fragen wissen, um unsere politische Linie auf Ihre Bedürfnisse, Wünsche und Interessen abzustimmen.

Wir laden Sie ein, an der Gestaltung der Politik mitzuwirken, unsere neue Homepage anzuklicken und zu entdecken. Wir freuen uns auf Ihre Ideen, Anregungen und auf eine rege Diskussion mit Ihnen.

Ihre
Elisabeth Jeggle
Bezirksvorsitzende
_______________________________
elisabethjeggle.biberach@gmail.com

 

Geschäftsstelle:
c/o CDU Bezirksverband-Hohenzollern
Bahnhofstraße 8 | 88250 Weingarten
Tel.: 0751/56092520 | Fax: 0751/5609255
post@cdu-wueho.de | www.cdu-wueho.de

 

Jahresempfang der Senioren-Union Württemberg-Hohenzollern

12. Apr, 2019 von Bruno Baur

Immer zu Jahresbeginn herrscht drangvolle Enge angesichts der vielen Neujahrsempfänge. Die Senioren-Union Württemberg-Hohenzollern hatte jetzt eine bessere Idee. Und bei dieser Jahresempfang-Premiere war die Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann zu Gast.

Akute politische Themen im ländlichen Raum

17. Jun, 2018 von Claus Bühnert

Die Senioren-Union Württemberg-Hohenzollern und der Bezirksfachausschuss Ländlicher Raum und Landwirtschaft tauschten sich in Hailtingen aus. Hauptthema: Seniorenfürsorge im Ländlichen Raum.

POLITIKGESCHEHEN

Pristina / Stuttgart
Landesvorstand der Senioren-Union im Kosovo

Land, Leute und Politik kennen und verstehen lernen, das war das Ziel einer 6-tägigen politischen Bildungsreise des Landesvorstandes der Senioren-Union Baden-Württemberg in den Kosovo. Überzeugt waren am Ende alle Teilnehmer, dass dieses gepeinigte Land wieder stärker auf der politischen Landkarte hervorzuheben ist.

 

Freiburg
Jubiläum: 40 Jahre Senioren-Union Baden-Württemberg

Die Wiege der Senioren-Union Baden-Württemberg steht in Freiburg. Dorthin wurde schließlich auch eingeladen, um 40 Jahre politische Arbeit und die maßgeblichen Funktionsträger zu würdigen. Zum ökumenischen Gottesdienst im Freiburger Münster und zum Festakt reisten Mitglieder aus dem ganzen Land an.

 

Magdeburg
Versammlung der Bundesdelegierten der Senioren-Union

Magdeburg war in diesem Jahr der Austragungsort für die Bundesdelegiertenversammlung der Senioren-Union. Fast 300 Delegierte aus allen Bundesländern wählten den neuen Bundesvorstand. Man beschloss u. a. einen Antrag, der „Deutschen Umwelthilfe" die Gemeinnützigkeit abzuerkennen.

Copyright 2019 Senioren-Union Baden-Württemberg - All Rights Reserved.